Vereinsgründung 950-jahre-Borgloh e.V.

Bereits zu Beginn des Jahres 2017 hatte die politische Gemeinde Hilter, vertreten durch Bürgermeister Marc Schewski und Ulrich Rüter alle Vereine und Verbände der ehemaligen Samtgemeinde Borgloh zu einem ersten Treffen ins Gasthaus Thiemeyer eingeladen. Wie es in der Einladung stand, sollte es um das 950-jährige Bestehen des Ortes gehen und wie nicht anders zu erwarten folgten alle dieser Einladung, sodass sich der Saal bei Thiemeyer schnell füllte.

Große Einigkeit herrschte in der Runde, dass dieses Jubiläum entsprechend gefeiert werden müsse und so war schnell der 18./19. August als Termin für das Festwochenende abgestimmt. Im nächsten Schritt wurde dann gemeinsam beschlossen, dass sich zur konkreten Planung ein kleines, arbeitsfähiges Team finden müsse, welches sich aus Vetretern einzelner Vereine zusammensetzen sollte. Nach einer kurzen Besprechung stand fest, dass Vertreter aus Heimatverein, TuS Borgloh, Schützenverein, Blasorchster, Landjugend und Katholischer Jugend Borgloh dieses Team bilden sollten, sowie Marc Schewski und Ulrich Rüter als Vertreter der Gemeinde.

In den folgenden Wochen und Monaten gab es dann regelmäßige Treffen in dieser Runde um den ersten groben Rahmen für die Veranstaltung und die weitere Planung abzustecken. Im Verlauf dieser Gespräche zeichnete sich ab, dass die Organisation der Veranstaltung nicht ohne weiteres möglich war, um hier auch für die einzelnen Vereine kein Risiko einzugehen. Nach Rücksprache mit verschiedenen Experten stand der Entschluss dann fest – es soll ein eigener Verein zur Organisation und Umsetzung der Planungen und des Festwochenendes gegründet werden. Und so war es dann am 05.09.2017 soweit. In einer offiziellen Versammlung wurde der Verein „950 Jahre Borgloh e.V.“ gegründet.

Ziel des Vereins ist es, die gesamte Veranstaltung gut zu organisieren und so möglichst vielen Besuchern am 18./19. August 2018 ein Wochenende zu bieten, dass zumindest bis zum 1000-jährigen Jubiläum allen in Erinnerung bleibt und ein ganz besonderes Fest im Jahr 2018 ist, neben den vielen regelmäßigen Veranstaltungen der einzelnen Gruppen und Vereine, die es für uns alle hier in diesem kleinen Ort so lebenswert machen.